Interdisziplinäres Team

Mein Expertenteam und mich vereinen viele Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Beratung im Bereich der Informationssicherheit und des Datenschutzes. 

Während ich auf die rechtlichen und organisatorischen Aspekte der Konzeption von Datenschutzmanagement in Unternehmen spezialisiert bin, beherrscht Michael Wiesner die technischen und organisatorischen Feinheiten der Informationssicherheit. Unterstützt werden wir bei Bedarf von einem Team aus Rechtsanwälten mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Vertragsrecht und Informationstechnologierecht sowie weiteren Informationssicherheitsexperten.

 

Kontakt

Anna Cardillo
Borsigstraße 8
10115 Berlin

ac@cardillo-consulting.com

Telefon: +49 30 24048146

Anna Cardillo

anna_3162_haut

Rechtsanwältin

Spezialisiert auf Datenschutzrecht

Zertifizierte Datenschutzmanagerin und Datenschutzauditorin

Co-Autorin

der VdS Richtlinien 10010 zur Umsetzung der DSGVO

Moderatorin

Dozentin

Business Coach

– Change- und Konfliktmanagent

Seit 2003 Rechtsanwältin und spezialisiert auf Datenschutzrecht, zertifizierte Datenschutzauditorin (Bitkom), externe Datenschutzbeauftragte, zertifizierte Datenschutzmanagerin sowie zertifizierter Business Coach mit dem Schwerpunkt Change-und Konfliktmanagement sowie Kommunikation.

Co-Autorin der VdS Richtlinien 10010 zur Umsetzung eines strukturierten Datenschutzmanagements.

Ich berate bundesweit Unternehmen und öffentliche Stellen rund um den Datenschutz, begleite insbesondere die Implementierung einer angemessenen Datenschutzorganisation, entwerfe gemeinsam mit Mandanten Strategien, schule Management und Mitarbeiter, moderiere Workshops, coache interne Verantwortliche bei der Optimierung ihrer Prozesse und beleuchte mitunter mit den Mandanten auch, aus welchen Gründen trotz aller Bemühungen die vorher gesetzten Ziele eines angemessenen Datenschutzniveaus intern nicht erreicht wurden und vor allem, wie diese Ziele erreicht werden können.

Michael Wiesner

Informationssicherheitsbeauftragter

(CISO)

Co-Autor

der VdS Richtlinien 3473/10000 für Informationssicherheit

Co-Autor

der VdS 10010 zur Umsetzung der DSGVO

Referent

Live Hacking, Schulungen und Seminare

Dozent

Informationssicherheit und Digitalisierungsmanagement

Begleitet seit über 25 Jahren mittelständische Unternehmen bei der Erreichung ihrer Sicherheitsziele und verantwortet als externer Informationssicherheitsbeauftragter aktuell die Informationssicherheit in Unternehmen mit zusammen mehr als 10.000 Mitarbeitern und zwei Milliarden Euro Jahresumsatz. Co-Autor der VdS-Richtlinien 3473/10000 für Informationssicherheit in KMU sowie VdS 10010 zur Umsetzung eines strukturierten Datenschutzmanagements, Autor zahlreicher Fachpublikationen und gefragter Dozent, Impulsgeber und Live Hacker.

Mehr zum Profil und Beratungsportfolio:

https://michael-wiesner.info/profil

Tim Becker

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Spezialisiert auf Datenschutzrecht und IT-Recht

Seit 2012 als Rechtsanwalt zugelassen. Seitdem im Bereich des Datenschutzrechts und des IT-Rechts, in der Zeit von 2012 bis 2015 zusätzlich als externer betrieblicher Datenschutzbeauftragter für kleine, mittelständische und Großunternehmen tätig. Hier konnte Tim Becker umfangreiche Erfahrung in der Unternehmensberatung in verschiedenen Branchen sammeln. Seit 2016 ausschließlich als Rechtsanwalt für das Datenschutz- und IT-Recht tätig. Tim Becker unterstützt Mandanten bei der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben und kann sie zugleich bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse rechtsberatend begleiten und – soweit erforderlich –  auch vor Gericht vertreten.

SPIRIT LEGAL Fuhrmann Hense Partnerschaft von Rechtsanwälten

In 2011 gegründete, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete und international tätige Rechtsanwaltssozietät mit Sitz in Leipzig. Die Sozietät berät Startups, mittelständische Unternehmen, Behörden, öffentliche Einrichtungen und nationale und internationale Konzerne in den Bereichen Handels-, Gesellschafts-, Arbeits-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Sozietät lässt sich am Besten mit „Digital Business Law“ beschreiben. Bei Bedarf stellen die Berufsträger auch externe betriebliche Datenschutzbeauftragte.